Kontakt Impressum
Menue
 
Service
 
Trainingsinfo
 
Rennstrecken
 
Termine
 
Home
 
 
  Mein erstes Mal auf der Rennstrecke
Woran sollte ich bei der Vorbereitung denken?
 
  Damit Ihr Euren Ausflug auf die Rennstrrecke in vollen Zügen genießen könnt,
ist eine gute Vorbereitung wichtig. Auf dieser Seite findet Ihr einen kleinen Leitfaden,
der Euch bei der Vorbereitung unterstützen soll.

Natürlich stehen wir Euch auch jederzeit mit Rat und Tat per Email (info@km-training.de)
oder am Telefon (+49 4189 - 8189694) zur Verfügung.

Wir wünschen Dir viel Spaß beim ersten Mal!

 
 
  Motorrad
 
Euer Motorrad sollte sich in technisch einwandfreiem Zustand befinden. Vor Abfahrt sollten folgende Dinge überprüft werden:

Flüssigkeitsstände ok:

  • Motoröl
  • Kühlwasser
  • Bremsflüssigkeit

Reifen ok:

  • Auf der gesamten Lauffläche ausreichend Profil
  • Reifen nicht porös oder rissig
  • Reifen nicht älter als sechs Jahre (DOT)

Bremse ok:

  • Bremsbeläge in Ordnung und in ausreichender Stärke

Kettenspannung ok:

  • Kette geschmiert und richtig gespannt

Dichtigkeit ok:

  • Motor, Kühler, Schläuche, Gabel, usw. sollten keine Undichtigkeiten zeigen

Abkleben:

  • Alle Teile die splittern könnten bitte abkleben oder abbauen
    • Scheinwerfer, Spiegel, Blinker, Rücklicht, ...

Beleuchtung:

  • Scheinwerfer bitte ausschalten, bzw. den Stecker ziehen, Bremslicht abklemmen oder komplett abkleben.

 
 
  Bekleidung
 
Für unsere Trainings ist folgende Bekleidung erforderlich:
  • Helm (Integral), dieser darf nicht beschädigt sein und das Visier sollte frei von Kratzern sein
  • Protektierte Bekleidung:
    Lederkombi, Ein- oder Zweiteiler, auch Textilbekleidung.
    Wichtig ist, das Hose und Jacke protektiert sind.
  • Motorradhandschuhe
  • Motorradstiefel (mindestens knöchelhoch)
  • Empfohlen wird zusätzlich ein Rückenprotektor
  • Alle Bekleidungsteile sollten natürlich ungeschädigt sein
 
 
  Benzin
 
< Wir empfehlen immer mit vollgetanktem Motorrad anzureisen.
Benzin gibt es natürlich auch vor Ort, entweder im Fahrerlager oder außerhalb.
Um unnötiges Hin- und Herfahren zu vermeiden empfehlen wir einen Benzinkanister mitzunehmen (ideal sind 20 Liter). Bitte denkt aber immer daran, dass im Auto nur geringe Mengen Kraftstoff transportiert werden dürfen!

Deshalb die Kanister erst nach der Anreise vor Ort befüllen.

 
 
  Übernachtung
 
Man sollte sich im Vorfeld rechtzeitig Gedanken machen auf welche Weise man übernachten möchte:
  • Pension/Hotel: Hier auf der Homepage findet Ihr bei den entsprechenden Rennstrecken Hotelempfehlungen
  • Übernachtungen im Fahrerlager:
    • Zelt
    • PKW/Transporter
    • Wohnwagen/Wohnmobil
    • Box (hier empfiehlt es sich mit mehreren Personen eine Box zu mieten.
      Bei der Vermittlung sind wir immer gern behilflich)
 
 
  Werkzeug
 
Große Reparaturen sind Erfahrungsgemäß vor Ort nicht möglich.
Deshalb empfiehlt sich nur eine kleine Menge Werkzeug mitzunehmen, damit man eventuell die Räder wechseln kann. Wir als Veranstalter und auch der Reifenservice haben gegebenenfalls Werkzeug für Euch dabei. Sprecht uns einfach bei Bedarf an.
 
  Verpflegung/Getränke
 
Bei allen KM-Terminen findet am Anreisetag und bei Zweitagesveranstaltungen auch am Abend des 1. Veranstaltungstages ein Grillabend statt. Dort gibt es Würstchen, Salat, Brot, Bier, Wasser und Softgetränke. (Hier bitte auch Teilnahmebestätigung beachten).

Zusätzlich gibt es am Veranstaltungstag Kaffee kostenlos.

Alle Rennstrecken bieten auf Ihrem Gelände einen Catering Service an. Dort bekommt man Frühstück und auch Mittag. Wer sich selbst versorgen möchte sollte also für Frühstück und Mittag Passendes mitnehmen. Da Motorradfahren Hochleistungssport ist empfehlen wir unbedingt ausreichend Getränke mitzunehmen. Ideal sind hier Schorlen, Mineralwasser und Iso-Drinks. Zusätzlich sollte man Obst und z.B. leichte Müsliriegel mitnehmen.

Bitte beachte: Nicht unbedingt "schwere Kost" während der Veranstaltung zu euch nehmen.

 
 
  Kinder
 
Kinder sind bei uns natürlich herzlich willkommen.
Bitte bedenkt aber, dass im Fahrerlager die Kinder, gerade die unter 14 Jährigen,
unbedingt permanent beaufsichtigt werden müssen. Kinder unter 14 Jahren dürfen nicht in die Boxengasse. Im Fahrerlager gibt es viel Verkehr, Geräusche und Ablenkungen.
 
 
  Haustiere
 
Haustiere gehören nicht auf die Rennstrecke.
Viele Streckenbetreiber untersagen auch das Mitbringen von Tieren. Ihr solltet auch überlegen,
ob Ihr diese Strapazen Eurem Tier antun wollt.